Meteorkrater-Museum

Das Steinheimer Becken ist erdgeschichtlich von besonderem Interesse, zum einen mit seiner durch Meteoriteneinschlag entstandenen Kraterform, zum anderen ist das Steinheimer Becken eine der bedeutendsten Fossilien-Fundstellen des Miozäns.

An keiner anderen Stelle ist die Artenvielfalt so vollständig. Seit 1978 sind die geologischen und die paläontologischen Besonderheiten in einem Museum zu sehen, dessen Aufbau in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart und dem Geologischen Landesamt erfolgte. Viele Museen auf der ganzen Welt widmen sich Meteoritenkratern – und das Steinheimer Museum gehört sicher zu den sehenswertesten.

Zurück ins Tertiär
Empfangen wird der Besucher von einem Diorama, das die Verhältnisse in Steinheim vor 15 Millionen Jahren veranschaulicht, daneben wird der Ablauf der Erdgeschichte und der geologische Aufbau Südwestdeutschlands und des Steinheimer Beckens dargestellt. Ein Videofilm simuliert dazu eindrücklich das Einschlagsgeschehen und vermittelt so den Eindruck dieser gewaltigen Katastrophe.
Der zweite Raum zeigt die Entwicklung der artenreichen Tier- und Pflanzenwelt in und um den entstandenen Kratersee. Besonders der Stammbaum der Schnecken hat im 19. Jahrhundert Steinheim weltberühmt gemacht.

Map

Please enter your starting address here

Travel information Deutschen Bahn AG

Please enter the city you wish to depart from. You can also include a street address in order to get a more precise result.